MENU

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Brauerei zum Kuchlbauer GmbH & Co. KG für Ticketreservierungen und Ticketkäufe für die Kuchlbauer`s Bierwelt und das KunstHausAbensberg

 

  1. Allgemeines, Kundenkreis, Sprache, Vertragspartner

 

  • Diese nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, im Folgenden „AGB“, gelten für alle Ticketreservierungen und -käufe unserer Kunden (nachfolgend Kunden) sowie den Besuch der Kuchlbauer`s Bierwelt und dem KunstHausAbensberg.

 

  • Das Ticketangebot richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer, Endabnehmer und Reisevermittler. Für Zwecke dieser AGB ist ein
  • Verbraucher jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
  • Unternehmer eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).

 

  • Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn wir ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widersprechen.

 

  • Die Verträge mit dem Kunden werden in deutscher oder englischer Sprache geschlossen.

 

  • Von 1.4 ausgenommen ist der Onlineshop. Hier werden Verträge mit dem Kunden ausschließlich in deutscher Sprache geschlossen, unabhängig davon, ob der Kunde die Bestellung über die deutschsprachige, italienischsprachige oder englischsprachige Seite des Onlineshops abgibt.

 

  • Vertragspartner ist die

 

Brauerei zum Kuchlbauer GmbH & Co. KG

Römerstraße 5-9

93326 Abensberg

Tel.: 09443 / 9101-0

Fax: 09443 / 7553

E-Mail: info@kuchlbauer.de

 

  1. Vertragsgegenstand, Vertragsschluss

 

  • Vertragsgegenstand sind der Eintritt und die Führung durch die Kuchlbauer`s Bierwelt und das KunstHausAbensberg sowie der Kauf hierfür notwendiger Einzel- oder Gruppentickets über eben genannte Leistungen sowie darüber hinaus Kombitickets (Kuchlbauer`s Bierwelt und KunstHausAbensberg) für den vom Kunden ausgewählten Termin.

 

  • Unsere Angebote sind unverbindlich.

 

  • Für den Ticketverkauf vor Ort gestaltet sich der Vertragsschluss wie folgt:
    • Durch Aufgabe einer Bestellung an der Ticketkasse, was durch entsprechende eindeutige Formulierung erfolgt, macht der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf des betreffenden Tickets.
    • Eine Begrenzung der Ticketanzahl pro Bestellung ist nicht vorhanden. Ab einer Gruppengröße von 15 vollzahlenden Personen (Erwachsenen) gilt der Gruppenpreis.
    • Das Angebot gilt erst als von uns angenommen, sobald wir gegenüber dem Kunden (in Form von Tickets) die Annahme erklären. Der Vertrag mit dem Kunden kommt erst mit unserer Annahme zustande.
    • Der Kunde hat keinen Anspruch auf Annahme seines Angebotes.
    • Ein Grund für ein Nicht-Zustandekommen eines Vertrags mit dem Kunden könnte ein fehlendes Platzkontingent in der gewünschten Führung sein. Diesem Problem kann der Kunde entgegenwirken, indem er im Vorfeld entsprechend telefonisch unter 09443 / 9101-50 oder per Email unter besucherinfo@kuchlbauer.de Plätze für die gewünschte Besuchszeit reserviert. Reservierungen, die weniger als drei Tage vor dem gewünschten Besuchstag erfolgen, können nur telefonisch entgegengenommen werden. Reservierungen bleiben bis max. 15 Minuten vor der gewünschten Besuchszeit gültig und verfallen sodann. Der Kunde muss die reservierten Tickets max. 15 Minuten vor der gewünschten Besuchszeit an der Kasse vor Ort lösen und abholen, wobei der Vertragsschluss zu den vorgenannten Bedingungen erfolgt.

 

  • Für den Ticketkauf über unseren Onlineshop kommt ein Vertragsschluss nach folgendem Prinzip zustande:
    • Durch Aufgabe einer Bestellung im Onlineshop, was durch Anklicken des sog. „Kaufen-Button“ bzw. die entsprechend § 312j Abs. 3 BGB eindeutig, beschriftete Schaltfläche erfolgt, macht der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf des betreffenden Tickets. Wir können das Angebot bis zum Ablauf des dritten, auf den Tag des Angebots folgenden Werktags annehmen.
    • Pro Bestellung kann der Kunde ein Angebot über max. 14 Tickets abgeben. Sofern mehr Tickets benötigt werden, setzt sich der Kunde direkt mit uns in Verbindung.
    • Wir werden dem Kunden unverzüglich nach Eingang des Angebots eine Bestätigung über den Erhalt des Angebots zusenden, die keine Annahme des Angebots darstellt. Das Angebot gilt erst als von uns angenommen, sobald wir gegenüber dem Kunden (per E-Mail) die Annahme erklären. Der Vertrag mit dem Kunden kommt erst mit unserer Annahme zustande.

 

  • Für Gruppenbuchungen gelten folgende Vertragsbedingungen:
    • Als Gruppenbuchung zählen Gruppen mit mehr als 15 vollzahlenden Personen (Erwachsenen) bzw. Personengruppen, die zu einer anderen als den vorhandenen, verfügbaren Führungszeiten, eine Führung buchen möchten.
    • Eine Buchung für eine Gruppenführung muss immer textförmlich per Email, Brief oder Fax erfolgen. Mündlich abgegebene Reservierungsanfragen werden nicht berücksichtigt.
    • Damit eine Buchung erfolgen kann, müssen folgende Daten angegeben werden: Gruppenname, Datum, Uhrzeit, maximale Personenanzahl, Kontaktdaten zur Erreichbarkeit. Fehlt eine dieser Angaben, muss die Buchungsanfrage von unserer Seite nicht berücksichtigt werden.
    • Wir werden dem Kunden unverzüglich, spätestens jedoch drei Tage nach Eingang einer vollständigen Buchungsanfrage eine Bestätigung über Erhalt des Angebots sowie eine Annahme des Angebots zukommen lassen, sofern eine Annahme möglich ist. Der Vertrag mit dem Kunden kommt erst mit unserer Annahme zustande.
    • Gruppenreservierungen sollten spätestens drei Tage vor dem Besuchstag angefragt werden, bei weniger als drei Tagen hat der Kunde keinen Anspruch auf Erfüllung der Anfrage.
    • Gruppen, welche ohne Reservierung an der Ticketkasse Eintrittskarten für eine Führung kaufen wollen, können dies nur tun, wenn noch ein entsprechendes Kontingent vorhanden ist.

 

  1. Preise, Zahlung, Fälligkeit und Zahlungsverzug, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrechte

 

  • Unsere Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein. Maßgeblich sind die jeweils zur Buchung gültigen Preise und Ermäßigungen.

 

  • Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, erfolgt eine Leistung nur gegen Bezahlung vor Ort in bar oder mit EC-Karte. Der Gesamtpreis des Einkaufs inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig.

 

  • Von 3.2 ausgenommen sind Gruppenbuchungen, für welche vor dem Führungstag eine schriftliche Kostenübernahme mit entsprechender Rechnungsadresse und Ansprechpartner vorliegt.

Für Gruppenbuchungen gelten in Bezug auf die Eintrittspreise folgende Sonderregelungen:

  • Ab einer Personenanzahl von 15 vollzahlenden Personen (Erwachsenen) gilt der jeweilige Gruppenpreis. Die Bezahlung muss hierbei aber in einem Gesamtbetrag erfolgen. Zahlt jeder der Teilnehmer einzeln, besteht kein Anspruch auf den Gruppenpreis.
  • Ab einer Gruppengröße von 15 vollzahlenden Personen (Erwachsenen) erhalten der Busfahrer und der Reiseleiter freien Eintritt, sofern sie an der Besichtigung teilnehmen. Um die kostenlosen Eintrittskarten zu erhalten, müssen sie sich jeweils selbstständig und persönlich an der Ticketkasse melden.
  • Sollte eine Gruppe mit weniger als 15 vollzahlenden Personen (Erwachsenen) eine Gruppenführung zu einer anderen als den verfügbaren Zeiten wünschen, wird ein Pauschalbetrag fällig. Dieser entspricht 15-mal dem jeweils gültigen Gruppenpreis, was der Mindestteilnehmerzahl entspricht.
  • Wird von einer Gruppe eine separate, geschlossene Führung gebucht, entsteht bei einer Gruppenstärke von weniger als 30 vollzahlenden Personen (Erwachsenen) ein einmaliger Aufpreis in Höhe von 50 € für dieses Schließen der Führung.

 

  • Von 3.2 ebenfalls ausgenommen sind Ticketkäufe, welche über den Onlineshop erfolgt sind. Hier erfolgt eine Leistung nur gegen Vorkasse per Kreditkarte (VISA, MasterCard). Der Gesamtpreis der Bestellung inklusive aller Gebühren ist nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig.

 

  • Zusätzlich zu 3.4 gilt für online gekaufte Tickets folgende Regelung: Wir sind berechtigt, die Bestellung des Kunden ersatzlos zu stornieren oder bereits ausgestellte Tickets elektronisch zu sperren, sofern die Bezahlung aufgrund einer nicht ausreichenden Kreditkartenabdeckung nicht vorgenommen werden kann. Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen bleibt für diesen Fall ausdrücklich vorbehalten. Lediglich im Ausnahmefall können wir in diesem Fall eine Bezahlung vor Ort akzeptieren; der Kunde hat hierauf jedoch nur Anspruch, wenn noch ein entsprechendes Kontingent an Tickets für die gewünschte Zeit zur Verfügung steht.

 

  • Dem Kunden steht kein Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht zu, soweit nicht die Gegenforderung unbestritten und rechtskräftig festgestellt ist.

 

  1. Ticketform, Gültigkeit von Tickets

 

  • Die Tickets erhalten Sie am Führungstag vor Ort an der Ticketkasse nach Bezahlung der Tickets bzw. nach Bestätigung der hinterlegten Kostenübernahmeerklärung in ausgedruckter Form.

 

  • Von 4.1 ausgenommen sind Tickets, welche über den Onlineshop gekauft wurden. Diese Tickets erhalten Sie unmittelbar nach Vertragsschluss per Email als PDF-Dokument. Das Ticket muss vor Ort in gedruckter Form vorgelegt werden. Der Ausdruck muss auf ein DIN A 4 Papier in Farbe erfolgen. Der jeweilige Barcode muss leserlich sein. Sofern das Ticket an der Kasse hinterlegt wird, muss der Kunde dieses bis 30 Minuten vor Eintrittszeit an der Kasse abholen.

 

  • Das Ticket ist nur für eine Person einmalig am jeweiligen Buchungstag und zur vereinbarten bzw. auf dem Ticket ausgewiesenen Eintrittszeit gültig. Der Kunde muss sich spätestens 15 Minuten vor der ausgewiesenen Eintrittszeit im Eingangs- und Kassenbereich im Brauereihauptgebäude bzw. im Kassenbereich im KunstHaus einfinden. Sollte der Kunde nicht oder zu spät erscheinen, verfällt der Anspruch auf die gebuchte Leistung; das gezahlte Entgelt wird nicht zurückerstattet.

 

  • Das Ticket verliert auch seine Gültigkeit, wenn die Daten hierauf manipuliert wurden (z.B. Buchungstag, Eintrittszeit, Barcode, etc.). Auch in diesem Fall wird ein etwaig gezahltes Entgelt nicht zurückerstattet.

 

  • Bei Verlust des Tickets hat der Kunde keinen Anspruch auf Ersatz.

 

  • Bereits gekaufte Tickets können nicht zurückgenommen werden. Ermäßigungen sind vor dem Kauf der Tickets vorzulegen, um entsprechend vergünstigte Tickets zu erhalten. Sollten bei einem Kaufvorgang zu viele Tickets gekauft worden sein, besteht kein Anspruch auf eine Rücknahme und Ausbezahlung dieser Tickets.

 

  • Zusätzlich zu 4.6 ist für ermäßigte Tickets, welche über den Onlineshop gekauft wurden, zu beachten, dass die entsprechende Ermäßigung (Schüler-, Studenten-, Rentenausweis, etc.) beim Besuch in unserer Bierwelt und im KunstHausAbensberg jederzeit mitgeführt und nach Aufforderung unseres Personals vorgezeigt werden muss. Sollte sich der Kunde nicht entsprechend ausweisen können, behalten wir uns vor, das fehlende Entgelt bis zum vollen Eintrittspreis (Anhaltspunkt ist hier der Preis für Erwachsene) vom Kunden einzufordern. Weigert sich der Kunde, wird die ermäßigte Eintrittskarte als nicht gültig angesehen.

 

  1. Weitergabe und Veräußerung von Tickets

 

  • Der Kunde ist berechtigt, Tickets an Dritte weiterzugeben.

 

  • Der Kunde ist jedoch nicht berechtigt, Tickets gewerblich oder kommerziell weiterzuveräußern. Wir sind berechtigt, entsprechend weiterveräußerte Tickets zu sperren. Der Kunde oder Ticketinhaber hat in diesem Fall keinen Anspruch auf die auf dem Ticket ausgewiesene Leistung durch uns.

 

  • Von 5.2 ausgenommen sind nach unserer vorherigen Zustimmung Reiseunternehmen und -veranstalter, die für selbst organisierte Fahrten oder für Gruppen als gewerblich tätiger Vermittler Führungen bzw. Tickets buchen.

 

  1. Gewährleistung, höhere Gewalt

 

  • Der Kunde ist verpflichtet, die Tickets unverzüglich nach Erhalt auf ihre Richtigkeit im Hinblick auf Anzahl, Preis, Datum und Uhrzeit zu überprüfen. Eine Reklamation eines fehlerhaften Tickets hat unverzüglich nach Feststellung eines Fehlers telefonisch unter 09443 / 910150 (v.a. bei Onlineshop-Tickets) oder vor Ort an der Kasse zu erfolgen. Nach Ablauf der Reklamationsfrist bestehen keine Ansprüche auf Rücknahme oder Neubestellung der Tickets.

 

  • Ist der Zutritt zur Kuchlbauer`s Bierwelt oder dem KunstHausAbensberg aus einem Grund, den wir nicht zu vertreten haben, nicht möglich oder eine Führung aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht durchführbar, so entfällt der Anspruch des Kunden auf diese Leistung. Wir werden den Kunden in diesem Fall unverzüglich telefonisch oder per Email unterrichten und etwaig bereits entrichtetes Entgelt unverzüglich an den Kunden zurückbezahlen.

 

  1. Haftung und Hausordnung

 

  • Der Kunde verpflichtet sich, während des Besuchs die Hausordnung für den Besuch in der Kuchlbauer`s Bierwelt und dem KunstHausAbensberg zu beachten. Diese finden Sie im Eingangs- und Kassenbereich des Brauereihauptgebäudes sowie im Kassenbereich des KunstHausAbensberg.

 

  • Wir haften für Schäden des Kunden oder Teilnehmers nur, wenn diese durch eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung herbeigeführt werden oder die Rechtsgüter Leben, Körper oder Gesundheit des Kunden betroffen sind. Sofern die Schäden durch eine Verletzung wesentlicher Vertragspflichten entstehen, haften wir auch im Falle einfacher Fahrlässigkeit. Wesentliche Vertragspflichten sind dabei Pflichten, die die Erfüllung des Vertrages erst ermöglichen (z.B. Durchführung einer Führung, Zutritt zu den Örtlichkeiten, etc.).

 

  • Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Kuchlbauer`s Bierwelt sowie sämtliche Hundertwasser-Bauten, bedingt durch die architektonischen und künstlerischen Vorgaben des Künstlers Friedensreich Hundertwasser, teilweise unebene oder schiefe Böden, Wände und unterschiedlich hohe Decken haben. Der Kunde hat insofern sicherzustellen, dass er in der Lage ist, auch auf unebenen oder schiefen Böden sicher zu gehen (Stolpergefahr) und auf schiefe oder unebene Wände und unterschiedlich hohe Decken (Stoßgefahr) zu achten.

 

  • Des Weiteren hat der Kunde darauf zu achten, dass durch den ständigen Brauereibetrieb Schläuche oder anderes Brauereiinventar auf den ausgewiesenen Besucherwegen liegen können. Ebenso weisen wir darauf hin, dass bei einer Führung durch unsere Bierwelt eine hohe Lärmbelastung, Kälte und Nässe (durch die parallele Produktion) auftreten können.

 

  1. Datenschutz

 

Im Zuge der Rechtsgeschäfte zum Erwerb von Tickets für die Kuchlbauer`s Bierwelt und das KunstHausAbensberg werden personenbezogene Daten verarbeitet. Informationen zum Schutz personenbezogener Daten bei deren Verarbeitung durch uns gem. Art. 13, 14 DSGVO finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.kuchlbauer.de/service-navigation/datenschutz/.

 

  1. Information zum Widerrufsrecht / Stornierungen

 

  • Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB). Da wir mit dem Vertragsgegenstand „Tickets für Besichtigung und Führungen“ Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbieten, besteht kein Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Tickets ist damit unmittelbar nach unserer Annahme gemäß Nr. 2.4 bindend und verpflichtet grds. zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Tickets.

 

  • Für Gruppenbuchungen im Sinne von 2.5.1. gelten folgende Stornierungsbedingungen:
    • Spätestens eine Woche vor der gebuchten Gruppenführung muss sich die Gruppe nochmals mit der genauen Personenanzahl sowie einer Handynummer zur Erreichbarkeit am Führungstag rückmelden.
    • Bis zu diesem Tag (eine Woche vor dem gebuchten Termin) ist auch eine kostenlose Stornierung der gesamten Führung möglich.
    • Ab 7 Tage vor dem gebuchten Termin können bis zu 20 % der Eintrittskosten als Stornierungsgebühren anfallen.
    • Eine Stornierung muss immer in schriftlicher Form mindestens zwei Tage vor dem gebuchten Termin an besucherinfo@kuchlbauer.de
    • Sollte die Gruppe erst kurzfristig einen Tag vor dem Besuch oder am Besuchstag selbst stornieren oder zur vereinbarten Führung nicht erscheinen, können bis zu 100% der Eintrittskosten als Stornierungsgebühren fällig werden.

 

  1. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Information nach dem Streitbeilegungsgesetz, salvatorische Klausel

 

  • Der zwischen uns und dem Kunden bestehende Vertrag unterliegt vorbehaltlich zwingender internationalprivatrechtlicher Vorschriften dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens. Ist der Kunde jedoch Verbraucher und hat er seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Staat, so bleibt ihm der Schutz nach den maßgeblichen Bestimmungen des Aufenthaltsstaats, von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf, erhalten.

 

  • Ist der Kunde Kaufmann iSd § 1 Abs. 1 HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Abensberg ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem betreffenden Vertragsverhältnis. In allen anderen Fällen können wir oder der Kunde Klage vor jedem aufgrund gesetzlicher Vorschriften zuständigen Gericht erheben.

 

  • Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

  • Sollte eine dieser Regelungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit des Vertrags und der übrigen Bedingungen nicht. Die Parteien verpflichten sich in diesem Fall gemeinsam eine Regelung zu finden, die dem Zweck der ursprünglichen Regelung am nächsten kommt.

 

 

Version 1.1

Stand: 20.08.2019